Wird diese Nachricht nicht richtig dargestellt, klicken Sie bitte hier.

Newsletter 02/2022
vom Gesamtelternbeirat Kindertagesstätten Nürnberg e.V.

Pressemitteilung vom Netzwerk GEB-KiTa-Bayern

Die Landtagsfraktionen der Grünen, SPD und FDP haben einen gemeinsamen Gesetzesentwurf "für eine Landeselternvertretung im Kita-Bereich" in den Bayerischen Landtag eingebracht.

Siehe: https://www.bayern.landtag.de/webangebot2/Vorgangsmappe?wp=18&typ=V&drsnr=20024&intranet=#pagemode=bookmarks
Das Netzwerk GEB KiTa Bayern begrüßt dieses Vorhaben ausdrücklich und hofft, dass alle demokratischen Fraktionen und Abgeordneten des Bayerischen Landtags dem Gesetzesentwurf im Sinne der bayerischen Familien, Eltern und vor allem der Kinder in unserem Freistaat zustimmen werden.

Unser Netzwerk bayerischer kommunaler Elternbeiräte fordert bereits seit längerer Zeit die Einführung einer demokratisch legitimierten und trägerübergreifenden Vertretung aller bayerischen Eltern mit Kindern in einer Betreuungseinrichtung - von der Krippe bis zum Hort - auf Landesebene.
Im vorgelegten Gesetzesentwurf sehen wir einen wichtigen Meilenstein, dieser Notwendigkeit Ausdruck zu verleihen und die Elternpartizipation in Bayern zu stärken. KiTa-Politik ist Landespolitik!

Das vorgeschlagene Konzept einer Landeselternvertretung im KiTa-Bereich hat zum Ziel, Familien und ihre Betreuungsbedürfnisse ernst zu nehmen und ihnen auf Augenhöhe zu begegnen.
Eine Landeselternvertretung bietet die Chance einer stabilen, verlässlichen und transparenten Struktur der Elternpartizipation. Sie bietet darüber hinaus Legitimität, Aktualität und kann zur Bündelung von Elterninteressen aus ganz Bayern beitragen.

Des Weiteren bietet sie gegenüber vereinzelten Aktivitäten der Elternansprache die Möglichkeit, einen dauerhaften Dialog aufzubauen, der auch die Arbeit an längerfristigen Projekten und Lösungswegen ermöglicht. Dazu gehören Themen wie:
- der Ausbau des Betreuungsangebots,
- die Preisgestaltung bzw. KiTa-Beiträge,
- Ernährung und Gesundheit von Kindern,
- Erziehungskultur, Erziehungs- und Betreuungsqualität,
- Inklusion, Integration und Prävention
- Evolution und Innovation in der Kinderbetreuung.
- die Vereinbarkeit von Familie und Beruf,

Bayern verfügt bereits über einen Landesfrauenrat, einen Landesbehindertenrat und künftig auch einen Landesseniorenrat. Dem höchsten Gut des Freistaates Bayern, unsere Kinder, bleibt diese Stimme verwehrt. Es wird Zeit, dass auch KiTa-Eltern in Bayern einen Landeselternbeirat erhalten, wie es ihn in fast allen anderen Bundesländern bereits gibt.

Wir werden die inner- und außerparlamentarische Diskussion zu diesem Gesetzesentwurf aufmerksam verfolgen und bedanken uns herzlich bei den Initiator*innen für Ihren Einsatz für uns Eltern und unsere Kinder! Herzliche Grüße,

Daniel Gromotka und Uwe Kriebel
Sprecher des Netzwerks GEB KiTa Bayern

Positionspapier des Netzwerks GEB KiTa Bayern für die Bayerische Landespolitik

--
Netzwerk GEB KiTa Bayern

Mitglieder: Gemeinsame Elternbeiräte der städtischen Krippen, Kindergärten und Horte der Stadt Augsburg, Gesamtelternbeirat der städtischen KiTas Ingolstadt, Gemeinsame Elternbeiräte der städtischen Kitas der Landeshauptstadt München (GEbKri, GKB, GEBHT), GEB Kindertagesstätten Nürnberg e.V., GEB Olching e.V.

Sprecher: Daniel Gromotka (Vorsitzender des GEBHT) und Uwe Kriebel (1. Vorsitzender des GEB Nürnberg e.V.)

Homepage: https://www.gebnuernberg.de/geb-netzwerk-bayern/index.html

E-Mail: netzwerk.gebkita.bayern@t-online.de 

Mitglied der Bundeselternvertretung der Kinder in Kindertageseinrichtungen und Kindertagespflege (BEVKi)

Eingetragen im Lobbyregister Bayern, Registernummer: DEBYLT0091

Wenn Sie diese E-Mail (an: unknown@noemail.com) nicht mehr empfangen möchten, können Sie diese hier kostenlos abbestellen.

 

GEB-Kita e.V. - Nürnberg
Wirthstraße 35
90459 Nürnberg
Deutschland

09115690956
geb.nuernberg@gmx.de
www.geb.nuernberg.de

Gemeinnütziger Verein, Verein zur Unterstützung der Elternarbeit in den Kindertagesstätten in Nürnberg